Ortsgruppe Duisburg - Ruhrort , Moers und Duisburg

Die verschiedenen Pfadfinderabzeichen geben Auskunft über die Herkunft und das Können des Pfadfinders. 

Die Abzeichen, Halstuch und Knoten werden an einem Hemd oder Bluse, kurz Kluft getragen.

1. Der Ländername zeigt das eigene Bundesland und die Herkunft an, dazu kommt auf der Kluft meist noch das Namensschild. Besonders beim Zeltlager mit anderen Gruppen kann man so leicht Freundschaften schließen.

Hier ein Beispiel: Bundesland Thüringen

2. Spielerisch lernen die Kids und Jugendliche den Umgang mit Mensch und Umwelt. Als Lernanreiz dienen hierfür die Abzeichen, die nach einer bestanden Prüfung an der Kluft getragen werden dürfen.  Diese Leistungsabzeichen gibt es für zwei Altersstufen.

       8-11 Jahre     und     ab 12 Jahre.

3. Über den Stand der Ausbildung innerhalb des Pfadfinderverbandes geben die Gradabzeichen Auskunft. Altersspezifisch werden so Wissen und Techniken ausgebildet.

 

4. Hinter diesem Abzeichen verbirgt sich das Logo der CPA.

Das doppelte Logo steht für zwei Aussagen: Die grüne Lilie symbolisiert den Charakter der Pfadfinderei, die vier Pfeile den Bezug zur ADVENT-JUGEND. Die vier Pfeile der ADVENT-JUGEND bilden im Inneren ein Kreuz als Zeichen des christlichen Bezuges und zeigen auf einen Mittelpunkt, den wir in JESUS CHRISTUS sehen.